header
Fußball 20.09.2018 von Stephan Meyer

SG Süstedt/Bruchhausen-Vilsen Ü32 I: Zwei weitere Siege für die Röper-Elf

Weitere 6 Punkte konnte unsere Ü 32 I in den letzten beiden Partien einfahren. Dem 3:0 im Derby gegen die eigene zweite AH, folgte ein 1:0-Erfolg in Dimhausen.

Das Derby hatte in der letzten Spielzeit lediglich einen Punkt in zwei Spielen eingebracht, so dass das Team von Christian Röper sehr motiviert war, es in dieser Saison besser zu machen. Das gelang auch in einem guten Spiel. Schon in der 7. Minute hatte Walid Semmou das 1:0 erzielt. Allerdings ließ man in der Folgezeit Chancen liegen und hatte so Glück, kurz vor der Pause nicht den Ausgleich zu kassieren - Paddy Weiß schoss vorbei. Es dauerte dann bis zur 50. Minute, ehe Semmou mit seinem zweiten Treffer das Spiel entschied. In der Schlußminute legte Timo Erfurth dann das 3:0 nach. Im Kreispokal treffen beide Teams im November diesen Jahres nochmals aufeinander.

Am vergangenen Freitag dann der Auftritt in Dimhausen. Zitat Christian Röper: "Der Platz ist mega klein und gegen den hat unser Trainingsplatz Wembleyrasen". Ein Fussball-"Spiel" war also kaum möglich. So fiel das erste und einzige Tor an diesem Abend auch so, wie es fallen musste: Thomas Homfeld schlug eine etwas verunglückte Flanke, die im Winkel des Dimhauser Kasten einschlug. "Mehr müssen wir über dieses Spiel nicht reden; hauptsache drei Punkte", so der Süstedter Spielertrainer nach der Partie.

Nächster Auftritt nun in einem vorverlegten Spiel am 28.09.2018 um 19:30 Uhr beim TV Stuhr.

Fußball 05.09.2018 von Stephan Meyer

SG Süstedt/Bruchhausen-Vilsen Ü32 I: Auswärtssieg, Auswärtssieg

Unsere Ü 32 I bleibt weiterhin ungeschlagen. Nach dem erkämpften Punkt gegen Twistringen, hielt sich die Röper-Elf im Auswärtsspiel beim TSV Heiligenrode schadlos und siegte auf dem dortigen Kunstrasenplatz mit 3:2 (3:2). Wie schon gegen Twistringen geriet das Team frühzeitig in Rückstand. Thomas Köhn traf nach vier Minuten für die Gastgeber. Eik-Christian Meyer-Krüger (17. min) und Söhnke Schierloh (22. min) drehten die Partie zu unseren Gunsten. Doch die Freude dauerte nicht lange an, André Kucharski glich für die Heiligenroder aus (27. min). In der 30. Minute fasste sich dann Alex Güber ein Herz und traf per Weitschuß zum 3:2 Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten, Tore fielen nicht mehr. Christian Röper zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden. "Das ganze Team hat füreinander gekämpft und sich echt reingehauen. Das hat echt Spaß gemacht". Besonders bedanken wollte er sich im Nachhinein bei Jan Schütte, der auf sein Ü 50 Spiel verzichtete, um zu unterstützen. Gleicher Dank ging auch an Artem Schröder und Peer Sengstake, die sich zur Verfügung stellten, damit das Team antreten kann.

Weiter geht es nun im Derby gegen unsere eigene II. Alte Herren am 07.09.2018 um 19:30 Uhr in Süstedt.

Fußball 01.09.2018 von Stephan Meyer

SG Süstedt/Bruchhausen-Vilsen II Ü 50: Auch Ü50 II startet gut in die Liga

Mit einem 6:0 (2:0) Kantersieg in Asendorf startete unsere neu formierte Ü 50 in die Punktspielrunde. Gegen ein mit sieben Spielern verteidigendes Abwehrbollwerk aus Asendorf/Wietzen war eine Portion Geduld gefragt. Gerade zu Beginn wurden zahlreiche gute Möglichkeiten liegen gelassen. So war ein überlegter Schuß von Jörn Meyer der Dosenöffner in dieser Partie (11. min). In der 22. Minute wurde Lars Bierfischer schön freigespielt und konnte alleine aufs Asendorfer Tor zu gehen und vollstreckte zum 2:0. In der 42. Minute wurde Stephan Meyer von Ralf Thiermann angespielt und erzielte mit einem Schuß ins kurze Eck das 3:0. Nun waren die Asendorfer langsam mit ihren Kräften am Ende. Stephan Meyer per Abstauber (57. min) sowie noch zweimal Jörn Meyer (59. min / 60. min) machten das auch in dieser Höhe verdiente Ergebnis perfekt. Holger Bröcker musste nicht einen Torschuß parieren, Asendorfs Keeper war da deutlich mehr gefordert und erhielt ein Lob aus Süstedter Reihen. "Wenn man weiß, dass Uli Surendorf 69 Jahre als ist, muß man ihm ein Lob aussprechen für seine Beweglichkeit und Leistung am heutigen Abend", so Stephan Meyer nach der Partie.Weiter geht es für unsere Ü 50 nun am Mittwoch, 05.09.2018 um 19:30 Uhr in Süstedt im Spitzenspiel gegen die SG Osterbinde.

Fußball 27.08.2018 von Stephan Meyer

SG Bruchhausen-Vilsen/Süstedt Ü50: Vilsen/Süstedt löst Ticket für die Endrunde

Die Ü50-Fußballer der SG Bruchhausen-Vilsen/Süstedt können sich schon jetzt auf den 25. Mai kommenden Jahres freuen: Dann werden sie an der Endrunde der Ü50-Niedersachsenmeisterschaft auf der Anlage des VfL Löningen aus dem Kreis Cloppenburg teilnehmen. Durch einen deutlichen 6:0-Sieg über die SG Belsen/Bergen/Eversen lösten sie das Ticket für die Finalrunde. Mit dabei sein wird auch der SV Mörsen-Scharrendorf, der als Dritter der vergangenen Titelkämpfe automatisch qualifiziert ist. Insgesamt werden 32 Mannschaften um den Turniersieg spielen. Titelverteidiger ist die SG Heidetal-Ilmenau.

Fußball 27.08.2018 von Stephan Meyer

1. Herren: Die Punkteweste bleibt weiß!

Vor dem Spiel war bei Trainer Bernd Boschen eine gewisse Anspannung zu erkennen, mußte er doch auf einige Spieler, unter anderem auch Torjäger Jonas Wunder, verzichten. Am Ende war er erleichtert über den 3:2 (3:1) - Erfolg gegen den TSV Heiligenrode, mit der Leistung ab Minute 35 allerdings alles andere als einverstanden. Seine Elf kam gut ins Spiel und nutzte zwei Standards zu den ersten beiden Treffern; es gingen jeweils Eckbälle voraus. Den ersten verlängerte Sören Cordes per Kopf auf Rateb Safi, der den Ball artistisch ins Heiligenroder Tor bugsierte (5. min). In der 28. min netzte Rateb per wuchtigem Kopfball, nachdem Yannick Schwarzer ihn mit seiner Ecke direkt anvisiert hatte. Als Mohamed Khodor einen verunglückten Schuß von Sufi Kalantar im Strafraum annehmen und mit viel Übersicht zum 3:0 vollstreckte, schien die Partie schon vor der Pause gelaufen. Ein Mißverständnis von Keeper Marten Brauer und Jochen Henneke aber brachte die Gäste zurück ins Spiel. Getreu dem Motto "Nimm Du ihn, ich habe ihn sicher" überließ man das Leder Dennis Rogge, der sich nicht zweimal bitten ließ und ungehindert zum Anschlußtreffer einschieben konnte (40. min).

Plötzlich hatte die Partie ein anderes Bild. Heiligenrode kam viel besser ins Spiel, Süstedt reagierte nur noch und kam kaum noch zu guten Chancen. Anders die Gäste die zwei Hochkaräter besaßen, diese aber kläglich vergaben. Trotzdem wurde es nochmals spannend, denn Dennis Rogge traf ein zweites Mal, nachdem das Abseitsspiel der Süstedter nicht klappte (88. min). Jetzt begann die Zeit des Zitterns, aber die Süstedter überstanden die dreiminütige Nachspielzeit schadlos und fuhren zum dritten Mal drei Punkte ein. Jetzt kann das Team locker zum Brokser Markt gehen, grüßt man die Konkurrenz vom Platz an der Sonne. Nach einem spielfreien Wochenende geht es dann aufgrund des bevorstehenden Erntefestes mit einem vorgezogenen Heimspiel weiter. Am Donnerstag, 06.09.2018 ist die TSG Seckenhausen-F. II zu Gast an der Breiten Straße; Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

Fußball 25.08.2018 von Stephan Meyer

SG Süstedt/Bruchhausen-Vilsen Ü32 I: Bonuspunkt gegen SCT

Mit einem Ausrufezeichen ist unsere Ü 32 in die neue Punktspielsaison gestartet. 1:1 (0:1) hieß es am Ende gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Twistringen.

Sascha Wilkens hatte die Gäste bereits nach 3 Minuten in Front geschossen. Süstedt ließ sich aber nicht aus der Reserve locken. Die Röper-Elf überließ den Twistringern den Ballbesitz, versuchte immer wieder Nadelstiche zu setzen.

Ein gut aufgelegter Sven Böhm im Tor und eine klasse kämpferische Leistung sorgten dafür, dass die Gäste nicht höher in Führung gehen konnten. In der letzten Minute eroberte dann Daniel Lange den Ball, bediente mustergültig Christian Barneföhr. Dieser überlupfte Peter Sander und erzielte so den umjubelten Ausgleich. Weiter geht es am 31.08.2018 um 19:30 Uhr in Heiligenrode.

Fußball 22.08.2018 von Stephan Meyer

SG Süstedt/Bruchhausen-Vilsen II Ü 50: Pokalsieg in Staffhorst

Am vergangenen Freitag kam es zum ersten Pflichtspielauftritt unserer neu formierten Ü 50, die als SG Süstedt / Bruchhausen-Vilsen II aufläuft. Die von Stephan Meyer betreute Mannschaft kam zu einem ungefährdeten 4:1 (2:1) Erfolg bei der SG Staffhorst. Mit einem Doppelschlag brachte Jan Schütte das Team 2:0 in Front. Das Ballbesitzverhältnis lag locker bei 75 : 25, leider versäumte es das Team aber, weitere gute Chancen zu vollenden. So kam es wie so oft, der Gegner kam einmal in den Strafraum der Gäste und zur Überraschung aller, gab es Strafstoß für Staffhorst, der der Heimmannschaft den Anschlußtreffer brachte.

Der Gegner witterte seine Chance und versuchte in der zweiten Halbzeit vieles, konnte sich aber zumeist nicht entscheidend durchsetzen. Nach Vorarbeit von Jens Rajes und Jörn Meyer erzielte dann Carsten Hillmann-Köster das vorentscheidende 3:1. Jens Rajes setzte mit seinem Tor zum 4:1 noch einen drauf.

Jetzt wird das Team erstmal in Ruhe den Brokser Markt feiern, bevor es am 31.08.2018 zum ersten Punktspiel nach Asendorf geht.

Fußball 18.08.2018 von Stephan Meyer

SG Süstedt/Bruchhausen-Vilsen Ü32 I: Testspiel gegen Werder Bremen Ü 32

Unsere erste Alte Herren testete am Mittwoch, 15.08.2018 die Ü32 des Bundesligisten. Die Bremer zeigten, dass sie fussballerisch sehr stark sind und übernahmen gleich das Kommando. Süstedt hielt gut dagegen und versuchte den einen oder anderen Konter zu setzen. Geprägt war das Spiel allerdings von vielen Ungenauigkeiten. Nach Fehler in der Süstedter Hintermannschaft kam Werder dann kurz vor der Pause zum 0:1.

Christian  Röper wechselte in der Pause sechsmal, so dass alle Akteure Spielpraxis bekamen. Werder drehte jetzt auf und erzielte noch vier weitere Treffer zum 0:5 Endstand. Für unsere Alten Herren geht die Punktspielrunde nun am 21.08.2018 mit dem Heimspiel gegen SC Twistringen los. Im Pokal hatte man in der ersten Runde ein Freilos.

Fußball 18.08.2018 von Stephan Meyer

1. Herren: Kantersieg im ersten Heimspiel

Die weiße Weste steht auch nach dem zweiten Saisonspiel. Der TuS Varrel II wurde gleich mit 7:0 (4:0) auf die Heimreise geschickt; hinten steht nach wie vor die Null.

Rateb Safi eröffnete den Torreigen in Minute 20. Er verwandelte per Kopf eine genaue Flanke von Jonas Wunder. In der 25. Minute konnte Nihad Garaf den Ball schön in die Schnittstelle spielen und Rateb erzielte sein zweites Tor. In der 35. Minute spielte Bjarne Meyer einen langen Ball über die Viererkette der Gäste hinweg, so dass Jonas Wunder in eine 1 gegen 1 Situation mit dem Gästekeeper kam, per Lupfer erzielte er das 3:0. Noch besser kam es in der 42. Minute. Varrels Keeper Nico Schulte kassierte erst die gelbe Karte nach Foul an Rateb Safi und im Anschluß den verwandelten Foulelfmeter von Jean-Baptiste Gama. 4:0 - der Halbzeitstand.

Leider hatte zu diesem Zeitpunkt Mirco Müller schon das Feld verlassen - Zerrung, für ihn kam Lars Schröder. Gleich nach Wiederanpfiff das 5:0. Garaf schickte erneut Jonas Wunder auf die Reise; trockener Schuß ins lange Eck (46. Minute). Dann zwei Schrecksekunden für den TSV. Zunächst musste Lars Schröder nach einem Foul und einer Knieverletzung wieder das Feld räumen. Dann erwischte Varrels Keeper Rateb Safi, so dass auch der ausgewechselt werden musste. Es kamen Elia Giersberg und Hannes Puvogel. Das Spiel hatte nun einen Bruch bekommen, es plätscherte dahin. Süstedts Torhunger war aber noch nicht gestillt. Nach flacher Hereingabe von Sufi Kalantar erzielte Jonas Wunder sein drittes Tor (82. Minute). In der 84. Minute krönte Mohamed Khodr seine tolle Leistung in Süstedts Defensive mit dem 7:0.

Weiter geht es nun mit dem vorgezogenen Brokser-Markt-Spiel am 23.08. gegen den TSV Heiligenrode. Anpfiff in Süstedt ist um 19:30 Uhr.

Fußball 12.08.2018 von Stephan Meyer

1. Herren: Start in die Liga geglückt

Mit einem 5:0 (3:0) beim TSV Schwarme ist unsere erste Herren sehr gut in den Ligabetrieb gestartet. Schon in der Vorwoche zeigte man im Kreispokal gegen den klassenhöheren SV Bruchhausen-Vilsen II eine gute Leistung, verlor unglücklich im Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten hatte es torlos 0:0 gestanden.

In Schwarme belohnte sich die Boschen-Elf für das gute Spiel, speziell in Hälfte eins, mit drei Punkten. Süstedt übernahm von Beginn an das Kommando und so dauerte es lediglich bis zur 18. min, in der Jonas Wunder sein erstes Pflichtspieltor dür den TSV erzielte. Nur ganze 14 Minuten später legte er das 2:0 nach. Mirco Müller stellte dann kurz vor dem Pausenpfiff mit einem sehenswerten Heber auf 3:0.

Bei tropischen Temperaturen verflachte die Partie dann in der zweiten Halbzeit. Süstedt beschränkte sich auf das Nötigste, Schwarme fehlten die Mittel. So musste Keeper Marten Brauer nur einmal in höchster Not retten, als seine Abwehrspieler etwas zu sorglos agierten und eine 1 gegen 1 Situation herauf beschworen, die unser Keeper aber vereiteln konnte. In Minute 85 gab es aber doch noch etwas Zählbares - André Schäfer konnte eine Ecke direkt verwandeln, Jean-Baptiste Gama legte sogar mit dem Schlußpfiff noch das 5:0 nach und belohnte sich für sein gutes Spiel.

Am kommenden Sonntag, 12.08.2018 geht es nun im Heimspiel gegen den TuS Varrel II - Anpfiff ist um 15 Uhr an der Breiten Straße.

Beitragsarchiv