header
Juniorenfußball 11.11.2019 von Jenrik Ritter

B-Jugend JSG Süstedt/Br.-Vilsen/Asendorf I: Überwintern auf der 1.!

Im zweiten Kreisligaspiel musste unsere JSG zum TSV Weyhe-Lahausen. Es wurde das erwartet schwere Spiel, konnte Lahausen schließlich sechs ihrer sieben Qualifikationsspiele gewinnen. Leider kamen unsere Jungs nicht so gut ins Spiel und mussten einem 0:1 Rückstand durch Shemsedin Hasani hinterherlaufen.

Dadurch wachten wir zum Glück etwas auf. Einen Elfmeter, den Niklas Witte herausholte, verwandelte er selber sicher im rechten Eck, 1:1. Beide Teams machten allerdings einfach Fehler, sodass es in Halbzeit 1 über den Kampf ging. Die nächste große Chance wurde wieder genutzt, leider wieder vom TSV Weyhe-Lahausen. Keiner attackierte in Minute 24‘ Shemsedin Hasani ca. 20m vor dem Tor und dieser setzte den Ball unter die Latte. Wieder mussten wir einem Rückstand hinterherlaufen. Allerdings verlief der Spielverlauf im ersten Spiel nicht anders. Denn wieder konterte unsere JSG prompt. In der 26. Minute ertönte wieder der Elfmeterpfiff, wieder nach einem Foul an Niklas. Dieser wollte schon antreten, bis die junge Schiedsrichterin auf einmal den Elfmeter zurücknahm. Somit ging das Spiel mit Hochball weiter. Keine zwei Minuten später viel jedoch dann der Ausgleich. Nach einer Ecke von Jakob lief Jonas ein und drosch die Pille der Direktabnahme ins Netz. 2:2! Das 2:2 war gleichzeitig der Pausenstand.

Nach der Pause kam unsere JSG, wie schon im vergangenen Spiel gegen den TUS Sudweyhe mit mehr Feuer aus der Kabine. Keine sechs Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, da setzte sich Niklas im Strafraum durch und versenkte flach ins linke Eck zum 3:2 für unsere JSG. Nun war man deutlich stärker als Lahausen und konnte in der 45. Minute nachlegen. Edison flankte einen Ball von rechts auf Höhe der Grundlinie in die Mitte zu Jakob, der auf 4:2 stellte. Leider verpassten wir das 5:2, hatten noch weitere gute Möglichkeiten durch Edison, Omar, Niklas und Jakob. So kam es, wie es kommen musste. In der 65. Minute zog wieder Shemsedin Hasani aus der Distanz ab und stellte mit einem sehenswerten Schuss unter die Latte zum 3:4. Lahausen witterte nun ihre Chance und hatte die Möglichkeit aufs 4:4. In der 68. Minute lief Shemsedin Hasani alleine auf Tim zu, welcher jedoch zwei Mal stark parierte. Der Ball blieb trotzdem weiter heiß. Nachschuss Nummer drei kratzte dann Deerk von der Linie! Wahnsinnsszene. In der 70. Minute konnte unsere JSG noch einmal kontern und beruhigte die Nerven von uns Trainern und den Zuschauern mit dem 5:3 durch Edison.

Somit stand am Ende, der zweite Sieg aus zwei Spielen zu buche. Da der TSV Bassum parallel dem SV Barver unterlag, überwintert unsere JSG somit auf Tabellenplatz 1!!!