TSV Süstedt - Newsartikel drucken


Autor: Oliver stellmann
Datum: 23.01.2022


Vorhang auf im Gasthaus Mügge - Gelungener Auftakt in die Süstedter Theatersaison

Nachdem das Stück „Champagner to‘n Fröhstück“ im letzten Jahr noch ausfallen musste, standen die Darsteller der plattdeutschen Theatergruppe des TSV Süstedt am Samstag endlich wieder vor Publikum auf der Bühne.

Als die Senioren Marie Stratmann (Marika Schrader) und Valentin Müller (Jörg Neddermann) sich im ersten Akt vor Hausverwalter Heiner Koslowski (Torsten Naujoks) um den Zuschlag für eine Hamburger Mietwohnung streiten, kehrte für das Publikum trotz Abstands- und Maskenpflicht ein Stück Normalität ein. Koslowsi löst den Streit, indem er den beiden Wohnungssuchenden eine Rentner-WG vorschlägt. Als die Kinder der beiden (gespielt von Lina Clausen und Hanno Schweers) davon erfahren, sind diese garnicht begeistert. Dazu kommen Müllers bester Kumpel Kuddl Knoop (Harald Stellmann), der seinem Freund bei der Flucht aus dem Seniorenheim geholfen hat, die neugierige und nervige Nachbarin Frau Boisen (Corinna Bär) und der Polizist Petersen (Holger Döpke), die gemeinsam eine tiefsinnige und herzliche Komödie gekonnt auf die Bühne bringen.

Hauptdarsteller Jörg Neddermann bedankt sich am Ende bei den gut 150 Zuschauern, dass sich alle diszipliniert an die Regeln gehalten und gleichzeitig für eine tolle Stimmung gesorgt haben. Letztes Highlight war die Ehrung der Spartenleiterin Corinna Bär, die in diesem Jahr als Frau Boisen ihr 10. Bühnenjubiläum feiern darf. Da es dieses Mal keine Premierenparty geben konnte, war ein gelungener Theaterabend damit beendet.

Für weitere Termine am 12.02., 20.02., 13.03. (alle mit Frühstücksbüffet), am 05.03. (Kaffee und Kuchen), am 04.02., 25.02., 26.02. und 11.03. (alle ohne Rahmenprogramm) sind noch Karten bei Helga Zierath, 04240-1561 zu haben.